Staatsehrenpreisträger Kategorie 4:
18 bis 35 ha Weingut Karl Joh. Molitor

Staatsehrenpreis 2018: 17 Gold, 2 Silber

Landessieger 2018: 1. Platz Riesling trocken

Das Weingut des Winzermeisters Klaus Molitor und seiner Frau Birgit liegt mitten in den Weinbergen oberhalb von Hattenheim und ist 18,2 ha groß. Das mächtige Hoftor aus Corten-Stahl zeichnet die Skyline hinter dem Weingut ab. Die Umrisse von Hallgartener Zange bis zum oberen Steinberg Tor finden sich auch auf den Weinetiketten seiner Erzeugnisse wieder.

Für die 2017er Kollektion nimmt Klaus Molitor den 11. Staatsehrenpreis seit 2003 entgegen. Seit 17 Jahren arbeitet er selbst als ehrenamtlicher DLG-Prüfer, deshalb bedeutet ihm das Urteil der Jury aus der Blindverkostung besonders viel.

Im kommenden Jahr wird auch Filius René voll in das Weingut einsteigen, wenn er seine Winzerlehre beendet hat. Schon jetzt freut er sich darauf, mit Vater Klaus erstmals den vor drei Jahren gepflanzten rosa Chardonnay zu lesen, im Keller auszubauen und auf die Flasche zu ziehen.

Der Schwerpunkt des Weinguts liegt mit 80 Prozent im Rieslinganbau, gefolgt von Spätburgunder und Weißburgunder. Die Spätburgunder werden zu Rotwein, Weißherbst und als Sekt brut ausgebaut und stehen bei den Kunden hoch im Kurs.

In der Weinstube oder im wunderschönen Garten veranstalten die Molitors unterhaltsame Weinproben. Launig und lecker geht es hier auch während der Rheingauer Schlemmerwochen, beim Hoffest und bei den Tagen der offenen Tür im November und April zu. Wer sich in weiser Voraussicht in der Ferienwohnung eingemietet hat, kann sich noch ein paar Tage länger am schönen Rheingau und der Gastfreundschaft der Winzerfamilie erfreuen.

„Mit Sensorik und Erfahrung erkenne ich die physiologische Reife der Traube, das Mostgewicht allein ist nicht ausschlaggebend.“

 

Nachgefragt

Klaus Molitor
Mein Motor: alles aus dem Wein herauszuholen, was möglich ist. Um die Qualität zu steigern, blasen wir maschinell die Blütenreste aus. Der Staatsehrenpreis und der 1. Platz beim Landessieger "Riesling trocken" sind eine tolle Bestätigung.

Weingut
Wir leben mit zwei Generationen am Fuß des "weltberühmten" Steinbergs. René steigt nach seiner Ausbildung zum Winzer in den Betrieb ein, er hat mein Techniktalent geerbt. Viele unserer Weine sind Familienmitgliedern gewidmet. Nächstes Jahr machen wir einen Rugby-Wein für meine Nichte Katharina.

Technische Errungenschaften
... sind meine Welt. Ich bin ein Tekkie: Ob Maschinen, Excel oder die selbstprogrammierte Kelter, die superschonend presst. Seit dem Frühjahr drehen wir unsere Kontrollrunden durch die Wingerte auf E-Bikes. Ein Riesenspaß!

Tipp: SCHLEMMERWOCHE
26. April - 5. Mai 2019
ab 17 Uhr, sonn-/feiertags ab 11 Uhr

„Dicke Toni“ und „Oestricher Lenchen“ treffen auf Allgäuer Käsespezialitäten, Handkäs´ in allen Varianten und eine Winzervesper nicht von dieser Welt. Dazu ein Wunschkonzert von Abba bis Zappa und die traumhafte Weinbergkulisse – mehr braucht´s nicht zum Abheben.

WEINGUT KARL JOH. MOLITOR
Inh. Klaus Molitor
Weider Weg 1
65346 Eltville-Hattenheim
Tel. 06723 2537
info@molitor-wein.de 
www.molitor-wein.de

Informationen zur Prämierung