Staatsehrenpreisträger Hessische Bergstraße - vinum ı autmundis

Die Odenwälder Winzergenossenschaft e.G.

Seit vielen Jahren sorgt die Odenwälder Winzergenossenschaft dafür, dass die Groß-Umstädter Weininsel mit ihren 65 Hektar und 1700 Jahren Weinbaukultur auch außerhalb des Landkreises Darmstadt-Dieburg wahrgenommen wird. Grund sind nicht nur die zahlreichen Auszeichnungen vom Bundesehrenpreis über sieben Ehrenpreise des Bergsträßer Weinbauverbands bis hin zum Staatsehrenpreis, welcher der 1959 gegründeten Genossenschaft seit 2007 bereits zum sechsten Mal verliehen wird. Sie sind vielmehr Folge der konsequenten Qualitätsorientierung, die das Team Oliver Schröbel (Geschäftsführer), Jürgen Kronenberger (Kellermeister) und Joachim Janß-Schaad (2. Kellermeister) durchgesetzt hat.

Mit unermüdlichem Einsatz fördern die drei das Miteinander unter den Weinbauern und bringen die Vermarktung der mineralisch-kräftigen Erzeugnisse voran, die erstaunlich vielfältig sind: Riesling, Müller-Thurgau, Silvaner, Kerner, Bacchus, Scheurebe, Weißer und Grauer Burgunder, Portugieser, Dornfelder, Regent, Acolon und Spätburgunder stehen in der großen Vinothek der Genossenschaft zum Verkauf.

Angebaut werden sie von rund 100 Mitgliedsbetrieben, die meisten davon im Nebenerwerb oder als landwirtschaftliche Mischbetriebe, von denen viele in den letzten Jahren einen Generationenwechsel zu verzeichnen hatten. Mit viel Engagement erwirtschaften sie auf den Südhängen des Odenwalds rund 450.000 Liter Traubenmost, dessen rassige Charaktere von den Böden aus Quarz, Pophyr und Rhyolit geprägt sind. Auf der Weinliste stehen neben Auslesen, Eiswein, Bränden und Likören auch ein Pinot-Sekt sowie Spezialitäten rund um die Traube. Den aktuellen Jahrgang prämiert die Jury mit 22 Gold-, sieben Silber- und drei Bronzemedaillen.

 

Nachgefragt

Der Entschluss unserer Mitglieder, den Ertrag auf 80 Liter pro Hektar zu reduzieren, hat auf die Qualität unserer Weine klare Auswirkungen gehabt, was sich in den Prämierungen der letzten 10 Jahre deutlich zeigt. Unsere Kunden kommen heute häufiger als früher zum Weinkauf und fragen nach konkreten Weinempfehlungen zum Essen.

Personell haben wir die Kompetenzen im Haus, um die Mitglieder bei Rebschnitt, Entblätterung und Pflanzenschutz zu beraten. Zudem holen wir uns regelmäßig Unterstützung durch einen externen Berater.

Nicht wegzudenken sind technische Errungenschaften wie Vollernter, die  kontrollierte Gärführung und neue Filter, sowie die Möglichkeiten, Trauben so schonend wie möglich weiterzuverarbeiten. Seltenes Pumpen in der Most- und Weinverarbeitung schonen den Wein ebenfalls.

Für die Zukunft hoffe ich, dass die Vielfalt unserer Winzergenossenschaft mit aktuell rund 100 Winzern erhalten bleibt und wir die Altersfluktuation durch neue Mitglieder ausgleichen können. Das zeichnet das Genossenschaftsflair aus.

 

vinum ı autmundis
Die Odenwälder Winzergenossenschaft
Riegelgartenweg 1 | 64823 Groß-Umstadt
Telefon: 0 60 78 23 49 | info@owg-umstadt.de
www.vinum-autmundis.de

Informationen zur Prämierung