Staatsehrenpreisträger Kategorie 2: 5 bis 10 ha Weingut Mitter-Velten

Winzer zum Anfassen

Palmen, Blumen und ein riesiger beheizbarer Schirm bilden die Kulisse für genüssliche Stunden im Hof des Weinguts Mitter-Velten. Von drei Seiten geschützt gleicht einer Oase abseits der trubeligen Frankfurter Straße. Lange ruhig ist es bei Martin und Sabine Mitter allerdings nie, denn ihr Hof mit 60 Plätzen draußen und die Gutsschänke mit 120 Plätzen innen ist eine beliebte Location für Mitter-Events und Kundenfestivitäten.

Zum Saisonstart haben die Mitters in die Außenbestuhlung und modernes Geschirr investiert und mit der innovativen Speisekarte viele neue Stammgäste gewonnen. Von Mitte Januar bis Mitte Dezember bereitet Sabine Mitter in der Küche des Gutsausschanks kalte und warme Speisen zu, geöffnet ist stets freitags bis montags, auch an Feiertagen.

Frischen Wind bringt Weinbautechniker Mitter auch in seine 8,2 ha Hochheimer Lagen Hölle, Kirchenstück und Reichestal sowie Flörsheimer Herrnberg, die er zunehmend auf ökologische Bewirtschaftung trimmt. Ständig behält er seine Reben im Auge, um möglichst hochreifes Lesegut vom Riesling und Spätburgunder in den Keller zu bringen.

Auf vielfachen Kundenwunsch hat er Grauburgunder im Portfolio, der sich in der Gutsschänke – neben Weißherbst und Blanc de Noir - als Renner erweist. Mit seinen Premium-Rieslingen № 1 und № 2, von denen er nur 1000 Flaschen gefüllt hat, betritt Mitter – auch preislich - Neuland.

Das Mitter-Event-Jahr startet mit dem Hausmaskenball am Fastnachtsdienstag. „Dann hebt das Dach ab“, verrät der bekennende Fassenachter Mitter. Es folgt der Weinprobierstand Hochheim und die Schlemmerwoche im April, das Country-Hoffest mit Streichelpony im Juni und ein Orientalisches Sommerfest und verschiedene Weinfeste im Juli. Im August sind die Mitters auf dem Wickerer Weinfest und am Flörsheimer Weinprobierstand präsent.

Ab September trifft man sie beim hofeigenen Oktoberfest (ohne Bier), auf der Flörsheimer Kerb, beim Hochheimer Markt, bei Wein-Kultur-Pur und auf dem Flörsheimer Weihnachtsmarkt. Drei Lyrik-Events mit 3-Gang-Dinner im November und der Hof-Weihnachtsmarkt im Advent beschließen das Veranstaltungsjahr im Weingut Mitter-Velten.

 

Nachgefragt

Worauf sind Sie besonders stolz?
Beruflich… habe ich nun schon im dritten Jahr die Umstellung zum zertifizierten ökologischen Betrieb gemeistert ohne Qualitätseinbußen und Ertragsverluste. Die Krönung ist hierbei zu wissen, dass es auch mit ökologischer Wirtschaftsweise in der Umstellung möglich ist den 7. Staatsehrenpreis zu gewinnen.
Privat... nochmal nach 10 Jahren Papa zu werden und das Familienglück mit „Juniorchefin“ Marina (11) und „Juniorchef“ Marc-Phillip (10 Mon.) nun komplett ist.

Was macht den Rheingauer Riesling aus Ihrer Sicht so besonders?
Prägend sind die kleinklimatischen Besonderheiten. Ein Hochheimer Riesling ist genauso unverkennbar wie ein Riesling aus dem mittleren oder unteren Rheingau.
Diesen Facettenreichtum gibt es nur beim Rheingauer Riesling. Genau das macht ihn besonders.

Ihr Lebensmotto:
„Bei aller Strebsamkeit für das Winzerdasein, sollte man das Leben, die Familie und das Feiern nicht vergessen.

 

Weingut Mitter-Velten, Inh. Martin Mitter
Frankfurter Straße 31
65239 Hochheim am Main
Tel. 06146-9101
E-Mail: weingut-mitter@gmx.de
www.weingut-mitter.de

Informationen zur Prämierung